Unser Honorar – Für uns zählen Transparenz & Fairness

Die Höhe unserer Honorare ist immer abhängig vom konkreten Fall. Uns ist wichtig, Ihnen im Rahmen der Mandatsanbahnung eine transparente Einschätzung der zu erwartenden Kosten zu geben. Je nach Konstellation kann es sinnvoll sein, ein Festpreishonorar zu vereinbaren, auf Grundlage des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes oder auf Basis einer Vergütungsvereinbarung nach Stunden abzurechnen. Gute Rechtsberatung hat immer ihren Preis, darf sich aber nicht nur für uns, sondern muss sich auch insbesondere für Sie lohnen. Wir informieren Sie offen und fair vorab über Kostenaspekte – sprechen Sie uns gerne an.

 

Beratungshilfe und Verfahrenskostenhilfe

Die Annahme von Mandaten auf der Basis von Beratungshilfe oder Verfahrenskostenhilfe sehen wir – vor dem Hintergrund unserer sozialen Verantwortung – als selbstverständlich an.

 

Die Abrechnung nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz

Die Abrechnung auf Basis des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG) richtet sich nach dem Gegenstandswert, soweit keine gesonderte Honorarvereinbarung getroffen wird. Wir unterstützen Sie gerne dabei, den Gegenstandswert im Einzelnen zu ermitteln. Einen Gebührenrechner finden Sie etwa auf den Seiten des Deutschen Anwaltvereins.

 

Rechtschutzversicherungen

Sie sind rechtschutzversichert? Zu unserem Service gehört selbstverständlich, bei Ihrer Versicherung hinsichtlich der Übernahme der Rechtsanwaltskosten anzufragen. Ihnen entstehen hierfür keine Kosten. Wir erläutern Ihrer Versicherung die Hintergründe Ihres Falles und stimmen die Gebührenübernahme schnell und unkompliziert für Sie ab.

Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns.